wiss.coach

WissCoach: Fünf Firmen feiern

Auftakt für wissenschaftliches Einzelcoaching an der Uni Kiel

 

Die Würfel sind gefallen für die ersten fünf Firmen, die in den Genuss eines wissenschaftlichen Einzelcoachings an der Uni Kiel kommen: die Bartels Langness Handelsgesellschaft aus Kiel, die Evangelische Stadtmission Kiel, die Krones AG aus Flensburg, die New Communication Werbe- und Marketingagentur aus Kiel und die PSD Bank Kiel. Unter 12 Bewerbern wurden sie heute (26.09.2008) am 2. Deutschen Weiterbildungstag im Audimax der Christian-Albrechts-Universität (CAU) gezogen. So vielfältig wie die Firmen sind auch ihre Coachinganfragen – sie reichen vom Controlling bis zum Umweltschutz, von Werbepsychologie bis zur Werkstoffkunde. Sie bekommen nun in den nächsten Wochen jeweils einen akademischen Experten aus der Universität zur Seite gestellt, der sie in fünf Sitzungen á 90 Minuten individuell und für ihre konkreten Bedürfnisse schult.

Das Weiterbildungsformat WissCoach ist neu: Die Universität bietet ihre Wissenschaftler quasi als ‚personal trainer’ an. “Das ist unsere ganz spezielle Position auf dem Weiterbildungsmarkt“, erklärte Professor Frank Kempken, der Vizepräsident der CAU. “Wer, wenn nicht die Universität, kann den Unternehmen innovative und nachhaltige Lösungsansätze aufzeigen.“

Klaus-Hinrich Vater, Vizepräsident der IHK zu Kiel, betonte als Schirmherr der Auftaktveranstaltung, wie wichtig dieser Wissenstransfer für Schleswig-Holsteins Firmen ist: “Das größte Kapital, das wir in unserem Land haben, sind engagierte, motivierte und hoch qualifizierte Mitarbeiter. Sie generieren Umsatz, binden Kunden, schaffen neue Referenzen und damit Wachstum.“

 

Quelle: Presseinformation 87/2008 der CAU Kiel vom 26.09.2008