wiss.coach

Spannend: Wie viel weiß Kiel?

Kiel – Unter dem Motto »Bildung ist Zukunft« startet die diesjährige bundesweite Informationskampagne zum Tag der Weiterbildung am 26. September an 500 Orten. In Kiel testen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von zwölf Firmen am kommenden Freitag bei einem Quiz ihr Wissen.

Ohne lebenslanges Lernen, das ist in Politik und Wissenschaft unbestritten, sind Menschen kaum mehr in der Lage, mit den wachsenden Herausforderungen im privaten wie beruflichen Bereich zurechtzukommen. Doch eine EU-Studie von 2005 zur betrieblichen Weiterbildung offenbarte, dass Deutschland nur im Mittelfeld liegt und sogar einen Rückgang der Ausgaben gegenüber 1999 zu verzeichnen hatte. Dabei, berichtet das Bundesinstitut für Berufsbildung, belegten Studien, dass Betriebe durch Weiterbildung deutliche Produktivitätseffekte verzeichnen, die weit über das hinausgehen, was die Arbeitnehmer zum Beispiel in Form von Lohnerhöhungen zurückerhalten.

Um auf die Bedeutung und den persönlichen Wert von Fort- und Weiterbildung aufmerksam zu machen, riefen der Bundesverband der Träger beruflicher Bildung und der Deutsche Volkshochschul-Verband 2007 zum ersten Mal den Deutschen Weiterbildungstag aus. Mit großem Erfolg, wie sie erklärten, so dass die Aktionen unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler in diesem Jahr noch ausgeweitet wurden. Zahlreiche Prominente wie Handball-Bundestrainer Heiner Brand oder ARD-Tagesthemen-Moderator Tom Buhrow unterstützen die Kampagne.

Das Kieler Forum Weiterbildung – ein Verbund von 53 Weiterbildungseinrichtungen – ging bereits vor zehn Jahren an den Start. Zusammen mit Partnern aus Wirtschaft, Hochschulen und Fachverbänden wirbt es am Freitag, 26. September, öffentlich zwischen 10 und 15 Uhr im Haus der Wirtschaft, Bergstraße, nicht nur mit jeder Menge Informationen und Tipps für lebenslanges Lernen, sondern auch mit Musik und Unterhaltung. Unter der Anleitung von »Sergeant Onken« von der Pisa-Polizei alias Anne Adams (N-Joy-Radio) müssen die Mannschaften von Firmen wie Friseur Klinck, NOB, PPT Engineering und Domcura AG unter dem Motto »Wie viel weiß Kiel?« im Wettstreit um Gewinne gegeneinander antreten und Fragen aus allen gesellschaftlichen Bereichen beantworten. Mit von der Partie ist auch das Scharlatan Theater aus Hamburg.

Die Universität stellt am selben Tag von 14 bis 17 Uhr im Audimax (Christian-Albrechts-Platz 2) ihr neues Weiterbildungsformat – wissenschaftliches Einzelcoaching – vor: WissCoaches sind akademische Experten der Universität, die die Firma oder eine Fachkraft zeitnah, individuell und für ihre konkreten Bedürfnisse schulen. Die Bandbreite der Themen reicht hierbei von Hirnforschung bis Internetrecht. – von Martina Drexler

 

Quelle: Kieler Nachrichten, 24. September 2008