wiss.coach

Ein Coach aus der Uni

Unternehmen können sich bis 15. September bewerben

 

Ihren ganz persönlichen Coach aus der Kieler Universität können schleswig-holsteinische Unternehmer jetzt für ihre spezifischen Fragen zu Rate ziehen: Die Christian-Albrechts-Universität (CAU) hat einen Preis ausgeschrieben, bei dem fünf Unternehmen einen WissCoach mit jeweils fünf Sitzungen á 90 Minuten bekommen können. WissCoach heißt das neue Format, in dem der Firma oder der Fachkraft ein akademischer Experte zur Seite gestellt wird, der sie zeitnah, individuell und konkret unterstützt. Bewerben können sich Wirtschaftsunternehmen mit Standort in Schleswig-Holstein mit einem persönlichen Kurzstatement (maximal 600 Zeichen) zum Thema »Warum ist wissenschaftliche Weiterbildung wichtig für das Unternehmen?« Einsendeschluss ist der 15. September. Nähere Infos gibt es unter www.wisscoach.uni-kiel.de.

Unternehmer kennen diese Situationen: Sie benötigen kurzfristig einen Experten, der ihre Mitarbeiter in neuester Technologie schult, die aber zu spezifisch ist für ein Seminar und zu modern für den klassischen Weiterbildungsmarkt. Oder: Sie wollen sich in einen Bereich einarbeiten und benötigen kurzfristig Beratung zu den aktuellen Erkenntnissen. Hier setzt WissCoach an. »Wir haben quasi ›personal trainer‹ für alle Bereiche, die die Universität zu bieten hat. Als einzige Volluniversität des Landes können wir mit unserer wissenschaftlichen Expertise aus dem Vollen schöpfen – das macht uns einzigartig«, erklärt Professor Gerhard Fouquet, der Präsident der CAU.

Die ersten WissCoach-Stunden werden am 2. Deutschen Weiterbildungstag am 26. September im Rahmen einer Veranstaltung zu flexiblen Weiterbildungsformaten im Audimax der CAU verlost.

 

Quelle: Presseinformation 68/2008 der CAU Kiel vom 31.07.2008